15. Museumsnacht Köln

15. Museumsnacht Köln

In der Museumsnacht können Besucher nachts durch Kölner Museen und Kunstorte schlendern. Eine von 49 Ausstellungsstätten war das Deutzer Zentralwerk der schönen Künste, in welchem die Geschichte der Gasmotorenfabrik immer wieder für neue Inspirationen sorgt.

Kuratiert mit dem Konzept und der Idee von raum13 Kolacek & Leßle und innerhalb einer eigens für die Museumsnacht arrangierten Fassung von dem Gesamtkunstwerk Schönheit der Vergänglichkeit, inszenierte Anja Kolacek hier unter anderem eine begehbare Installation mit Bühnenbildern/Licht von Marc Leßle, noch nicht veröffentlichten Zeitzeugen-Texten, Sounds, Skulpturen von Martin Kleppe aus Medusas Garten und zwei Performern.

Fotos: Torsten Meyer