Schauspielerin

Carina und Schauspiel

Ihre erste Schauspielerfahrung sammelte Carina mit der Hauptrolle Barblin in dem Stück Andorra von Max Frisch in der Theaterwerkstatt Nordhorn, inszeniert von Horst Gross.
Weiteren Schauspielunterricht erhielt sie am HB Studio in New York City (USA) mit Michael Beckett, an der Hochschule für Musik und Tanz Köln/Zentrum für Zeitgenössischen Tanz mit Gereon Nussbaum und an der Amsterdam School of Arts/De Theaterschool mit Grainne Delaney.
Sie wirkte mit in Serien und Filmen wie zum Beispiel “Wilsberg”, “Heiter bis Tödlich”, “Held”, “Das Adlon – Eine Familiensaga”, “Alles was zählt”, “Tatort Dortmund”, “Über Barbarossaplatz”, “Von Zeit zu Zeit”. Zuletzt war sie 2016 im Stück “Unschuld” nach Dea Loher, inszeniert von Ariane Kareev, in der Rolle der “Frau Zucker” im Berliner Arbeiter Theater (bat-Studiotheater) zu sehen.

Einen Eindruck finden Sie hier.